Wirbelsäulengymnastik

für Frauen und Männer jeden Alters

Bei der Wirbelsäulengymnastik geht es um die Kräftigung der Muskeln und Gelenke, um Ausdauer, Mobilisation, Beweglichkeit, Dehnung, Koordination und Gleichgewicht. Denn, so Gerlinde Müller, zertifizierte Rückentrainerin: „Die meisten Menschen, auch häufig schon  junge, haben Haltungsschwächen. Und das hat Folgen – so haben viele Menschen Probleme mit dem Gleichgewicht, Verspannungen, Bandscheibenvorfälle, Gefühlsstörungen, Schmerzen und vieles mehr. Rückenprobleme gehören zu den  häufigsten Ursachen für eine Arbeitsunfähigkeit.“

Regelmäßiges Wirbelsäulentraining kann Rückenschmerzen und Bandscheibenvorfällen vorbeugen und bereits vorhandene verringern oder lindern. Daher wird im Training besonders auf den Aufbau und die Kräftigung der Bauch- und Rückenmuskulatur geachtet. Doch auch Arme, Beine und Po kommen dabei nicht zu kurz – das Training bezieht sich immer auf die gesamte Muskulatur, die Faszien und das Bindegewebe. Bei der Mobilisation werden alle Körperregionen angesprochen und die Elastizität und Beweglichkeit der Wirbelsäule und des gesamten Körpers erhalten und gefördert, Bewegungseinschränkungen wird vorgebeugt. Erlernte Fehlhaltungen und eingeschliffene Haltungsfehler werden korrigiert, rückengerechtes Verhalten erlernt.

Ganz wichtig: Nicht nur der Körper, auch der Geist soll bei der Wirbelsäulengymnastik aktiviert und ermuntert werden! So gibt es im Training mit Gerlinde Müller ausgewählte Musik, passend zum Training mal rhythmisch, mal eher meditativ - und immer etwas zu lachen: „Spaß motiviert und ist für das Training ganz wichtig. Es geht ja um die Erhaltung der Gesundheit, und dazu gehört eben auch die Psyche.“ Und am Ende freuen sich alle auf die kurze Entspannung, nach der das Nach-Hause-Gehen manch einem schwer fällt. 

Das Training eignet sich vor allem zur Vorbeugung oder bei leichten Rückenproblemen. Es ist kein Reha-Sport. Gerlinde Müller berät gerne, ob das Training im Individualfall ausreichend ist oder ob weitere Maßnahmen ergriffen werden sollten.

Trainingszeiten TUrnhalle wAckenberg

 Es ist nur nach vorheriger Rücksprache mit der Abteilungsleiterin Sabrina Klotchkova (0152/28833444) möglich am Training teilzunehemen.

Nach erfolgtem Probetraining bitten wir Sie eigenständig dem Verein beizutreten, indem Sie im Training einen Mitgliedsantrag erfragen oder diesen hier herunterladen , ausfüllen und abgeben bzw. an [email protected] per Email schicken.

Mittwochs

20:00 bis 21:30 Uhr

Trainerin

Sabrina Klotchkova

Abteilungsleiterin
Kontakt: [email protected]
 0152/28833444

Gerlinde Müller

Lizenzierte Rückentrainerin
Kontakt: [email protected]